Kinderartikelbörse

So funktioniert es:

An den Annahmetagen können Sie gut erhaltene Sachen abgeben. Melden Sie sich bei uns - wir nehmen Ihren Namen auf und geben Ihnen eine eindeutige Nummer.

Zur Abgabe von Kindersachen:
Bitte beachten Sie, dass die Sachen sauber und verkaufbar sind. Frische Flecken, alte Taschentücher und muffige Kleidung findet keiner schön - es verkauft sich schlechter.
Spielzeug mit Batterien sollte auch funktionieren.
Mehrteilige Sachen (Set, Schuhe, Socken, Schlafanzüge) miteinander verbinden (Kleine Naht, kleine durchsichtige Tüte...).
Auch Spielzeuge wollen zusammen bleiben - Kartons zukleben, Einzelteile in durchsichtige Tüten.

Schuhe nehmen wir an, wenn: der Schuh noch seine Form hat (nicht nach links oder rechts abkippt)

Etiketten basteln:

Haben Sie Ihre Nummer erhalten, markieren Sie Ihre Verkaufsstücke mit einem Etikett (Faden und Karton, Pflaster, Malerkrepp). Auf das Etikett schreiben Sie ihre Nummer (hervorheben), den Preis (den Sie auch selbst dafür ausgeben würden, bitte aufgerundete Beträge), eine eindeutige Artikelbezeichnung oder Artikelnummer.
Für größere Dinge ist eine größere Beschreibung ratsam (Bsp. Autositz: Kaufdatum, Neupreis, Unfall...).
Alle Artikel schreiben Sie auf eine Liste - damit wir abstreichen können, was verkauft wurde. Achten Sie darauf, dass Etikett und Auflistung identisch sind.
Bsp:
Kundennummer: MN131275
Anzahl Artikelnummer Artikel Preis
1 P 1 Pulli rot 2,50 €
1 KW 1 Kinderwagen Hauck 70,00 €
1 TP 1 T-Shirt Pack (3 Stk) 5,00 €

Fertig und Verkauf:

So vorbereitet geben Sie alles bei uns ab. Ein fester Behälter ist von Vorteil. Am Samstag, den 31.08.13 ist ab 12 Uhr Verkaufsstart. Am Sonntag können Sie Ihre restlichen Sachen abholen oder zur Spende freigeben. Von Ihrem Erlös ziehen wir 20% Unkostenbeitrag ab. Über freiwillige Helfer freuen wir uns.
Wir übernehmen keine Haftung für abhanden gekommene Dinge oder Beschädigungen.

Wir nehmen folgendes an:

Kinderbekleidung Größe 46-176, Umstandsmode, Stillbekleidung.
Ausserdem nehmen wir Babyzubehör wie Schlafsäcke, Kinderwagen, Buggys, Stubenwagen, Wickelkommoden, MaxiCosis, Autositze, Kinderbetten, Hochstühle, Laufgitter und Tragetücher an. Dreiräder, Fahrräder, Bobby Cars, Rutschen, Puzzle, Puppen und Spiele.