Manuelle Therapie ist keine Massageform. Sie bedarf einer Diagnose und einer Verordnung des behandelnden Arztes. Die Befundung, die Ursachensuche und die gezielte Behandlung der Strukturen steht im Vordergrund. Ohne Tipps für den Alltag und Eigenübungen geht es nicht.

Die Behandlung in meiner Praxis erfolgt mittels Manueller Therapie nach INOMT. Man arbeitet nach einem BIOKYBERNETISCHEN KONZEPT. Dies bedeutet, dass Neurophysiologie, Bindegewebsphysiologie integriert wird und vor allem der Mensch ganzheitlich gesehen wird.

Die Befundung erhält einen großen Stellenwert, befundet wird nach Cyriax. Das eigentliche Problem zu finden und dieses gezielt anzugehen ist Hauptaufgabe der Manuellen Therapie.

Die Manuelle Therapie nach INOMT denkt nicht nur in Manuellen-Therapie-Gedanken, sondern therapiert mit verschiedenen Methoden, lässt viele andere Gedanken, Arbeitsweisen und Prinzipien einfließen: z.B. osteopatische Praktiken, östliche Verfahren, Cyriax und McKenzie-Betrachtungen, Faszientechniken, Meridiantechniken.
Mehr Informationen: www.manuelle.de